Nicht alles, was wertvoll ist, lässt sich auch in Geld ausdrücken!

Bürgerschaftliches Engagement ist ein unverzichtbarer Bestandteil einer lebendigen, vielfältigen und solidarischen Gesellschaft. Entsprechend hoch ist der Stellenwert, den ehrenamtliche Arbeit bei der AWO in Reutlingen genießt.

Freiwillige Mitarbeit bei der AWO ist allerdings keine Einbahnstraße. Im Gegenteil: Alle Beteiligten profitieren von dem Einsatz in unseren Projekten und sozialen Einrichtungen. Die Hilfesuchenden, diejenigen, die sich engagieren und nicht zuletzt die ganze Gesellschaft.


Die Hilfesuchenden: z.B. Menschen in Not, die am Rande unserer Gesellschaft leben, profitieren, weil

- ehrliches menschliches Engagement aus freien Stücken oft viel persönlicher und wirkungsvoller ist als professionelle Hilfe allein.

- freundliche soziale Kontakte oft mit das Dringendste sind, was Hilfesuchende benötigen.

- viele Hilfsangebote ohne ehrenamtliche Mitarbeit personell und finanziell gar nicht zu bewältigen wären.



Diejenigen, die sich ehrenamtlich engagieren, profitieren, weil

- es eine positive Erfahrung ist, gemeinsam mit anderen Gutes zu leisten.

- neue Fähigkeiten entdeckt und Neues gelernt werden kann.

- Fortbildungen und Beratungen neue Möglichkeiten eröffnen, sich weiter zu qualifizieren.

- freiwillige soziale Arbeit Raum für Kreativität und eigene Ideen bietet.

- es Anregung und Bestätigung bringt, aktiv an einer Verbesserung der Gesellschaft mitzuwirken.

Die Gesellschaft profitiert, weil

- soziales Arbeiten und Lernen positive Auswirkungen weit über die direkt Betroffenen hinaus hat.

- ehrenamtliches soziales Engagement auch ein politisches Signal gegen Ungerechtigkeit und ihre Folgen wie Armut und soziale Ausgrenzung ist.

- viele soziale Projekte überhaupt nur dank ehrenamtlicherMitarbeit existieren können.

Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie vorab hier 

 

 

Zusatzinformationen oder Bereichsnavigation