fbs

für Männer im Haus Unter den Linden und für Frauen im Elisabeth-Zundel-Haus sind die Anlauf- und Koordinierungsstellen im Landkreis Reutlingen für alleinstehende, erwachsene Menschen jeder Herkunft, die wohnungslos oder von Wohnungslosigkeit bedroht sind.

Bei den Ratsuchenden sind besondere Lebensverhältnisse mit sozialen Schwierigkeiten verbunden, die sie nicht aus eigener Kraft überwinden können. Unser breit gefächertes Hilfeangebot soll die Selbsthilfekräfte unserer Klienten wecken, stärken und dauerhaft erhalten.

Die Beratung beruht auf einer ganzheitlichen Sichtweise. Diese liegt der Konzeption all unserer Hilfeangebote zu Grunde. In einem lebensbegleitenden Prozess vermitteln wir fachliche, soziale und Handlungskompetenz. Unsere Hilfeangebote beinhalten alle nötigen Maßnahmen, um die Schwierigkeiten abzuwenden, zu beseitigen, zu mildern oder ihre Verschlimmerung zu verhüten. Wir arbeiten eng mit Behörden, anderen Einrichtungen und Kooperationspartnern zusammen und können damit auch Hilfen vermitteln, die über unser eigenes Leistungsspektrum hinausgehen.

 

So helfen die Fachberatungsstellen

- Gewährleistung der postalischen Erreichbarkeit

- Existenzsicherung in Form von Tagessätzen, Geldverwaltung

- Unterstützung bei allen Behördenangelegenheiten

- Vermittlung einer kurzfristigen Unterkunft in unserer Notübernachtungsstelle, Vermittlung in unsere Aufnahmehäuser oder das Ambulant Betreute Wohnen

- Sicherstellung einer medizinischen Versorgung

- Unterstützung bei der Wohnraumsuche

- Schuldenregulierung

- Beratung bei Fragen der Strafgefährdung

 

 

Weiter zu unserer Fachberatungsstelle für Männer

Weiter zu unserer Fachberatungsstelle für Frauen

Zusatzinformationen oder Bereichsnavigation